Rasentraum logo

Frühling

So pflegst du deinen Rasen im Frühling! 

Rasenpflege im Frühling

Endlich ist der Winter überstanden und die Sonne lockt dich wieder auf die Rasenfläche! 

Ab ca. 10 Grad fängt der Rasen wieder an zu wachsen, was in vielen Gegenden schon Anfang März der Fall ist. Einzelne Frostereignisse bis Mai können den Rasen allerdings noch schädigen. 

Zuerst geht es darum, den verbleibenden Herbstlaub aus dem Rasen zu entfernen.

Rasen im Frühling kalken? 

Nach einer Analyse des pH-Wertes kann Anfang Frühling der Boden gekalkt werden. Dies ist die beste Jahreszeit, um dies zu machen, aber auch hier ist weniger oft mehr. Anfang Herbst kann man dann diese Aktion wiederholen, allerdings sollte man deutlich weniger kalken als im Frühling. 

Vor dem Kalken macht es Sinn den Boden zu Vertikulieren und vorzubereiten. 

Rasen säen im Frühling

Rasen säen im Frühling oder Herbst? Im Sommer höchstens nachsäen. 

Im Frühling ist die perfekte Zeit um Rasen neu zu säen oder zu legen. Vorher sollte der Untergrund gut vorbereitet werden und eine Bodenprobe gemacht werden, um das beste Saatgut und die passende Bodenvorbereitung zu erkennen. 

Generell passt Ende März (in warmen Gegenden) oder im April (in den meisten Gegenden Deutschlands) oft sehr gut für Säen von Rasen. Es gibt dann schon tagsüber viele Stunden Sonne und oft Temperaturen von mehr als 10 Grad und gleichzeitig noch keine zu starke Verdunstung oder Kälte. Am besten sät man zu einer Zeit, wenn das Wetter in den darauffolgenden Tagen keine Frostperiode mehr hat. 

Schau gleichzeitig, dass Vögel das Saatgut in den ersten Tagen möglichst nicht wegfressen. 

Rasen vertikulieren im Frühling

In den feuchteren und schattigeren Winter- und Frühlingsmonaten kann sich Moos im Rasen festsetzen. Durch Vertikulieren kann dieses Moos dann aus dem Rasen entfernt werden.

Zudem hilft das Vertikulieren dem Rasen bessere WUrzeln ausbilden zu können und Wasser und Nährstoffe können besser in den Boden eindringen. Von daher ist es oft sinnvoll vor dem Kalken und Düngen den Boden zu vertikulieren. 

Erstes mal Rasen mähen im Frühling

Schnitthöhe Rasenmähen im Frühling: Das erste Mal solltest du im Frühling den Rasen mähen, wenn die Halme eine Schnitthöhe von 7 cm erreicht haben. Dies passiert häufig Mitte bis Ende März, nachdem die Tage oft deutlich über 10 Grad haben und das Wachstum stark anfängt. 

Das erstemal sollte man den Rasen auf nicht kürzer als 5 cm schneiden und dann mindestens 2 Wochen warten. Danach kann man die Einstellung auf 3-4 cm verringern und einen Rasenroboter einstellen. Das erste mal lohnt sich den Rasen noch mit einem motorisierten Rasenmäher zu mähen. 

Wann im Frühling Rasen düngen?

Düngen eignet sich perfekt im Frühling. Natürlich kann man zum Beispiel mit Kompost des letzten Jahres düngen, welches du langsam in dem Rasen verteilst und einwirken lässt. Dabei solltest du möglichst wenig über den Rasen laufen und am besten den Rasen etwas bewässern, ohne dass das Wasser Nährstoffe abschwemmen kann.

Biodünger sollte man einbringen um neu gesäeten Rasen zu unterstützen. 

Temperaturtabelle: So pflegst du deinen Rasen im Frühling

Links:

Rasenarbeiten im Herbst

Rasenarbeiten im Sommer